Villingen-Schwenningen, April 2018: Mit einer trendigen und funktionalen Berufskleidung im Ein-Preis-System präsentiert diemietwaesche.de ihr innovatives Konzept „Alltagsheld“. Dieses schließt auch die Unterstützung einer gemeinnützigen Initiative ein: Pro eingekleidetem Beschäftigten gehen sechs Euro an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS).

Die jüngste Kollektion „Alltagsheld“ von diemietwaesche.de richtet sich an Handwerker, die von ihrer Berufskleidung hohe Funktionalität, Wohlfühlkomfort und einen attraktiven, bedingungslos gepflegten Unternehmensauftritt fordern. Dazu verbindet der „Alltagsheld“ eine trendige, funktionale Berufskleidung mit einem leistungsstarken Textilservice. Dieser bietet besondere Zusatzleistungen wie das Ein-Preis-System. Es garantiert Handwerksbetrieben einen festen Servicepreis ohne Zusatzkosten, die sich im Kleingedruckten vieler Verträge verstecken. Zu den weiteren Extras gehören ein Express-Service, bei dem diemietwaesche.de innerhalb von 24 Stunden fehlende Teile nachliefert sowie ein kostenfreier Zugang auf die kundeneigenen Daten. Mit „Alltagsheld“ sind Handwerker also in jeder Hinsicht auf dem Laufenden.

Trendiges Sortiment mit Wohlfühlfaktor

Der „Alltagsheld“ gefällt in jedem Handwerk, denn er kommt in topaktuellen Farbkombinationen und Funktionalitäten daher. Olivgrün oder Nachtblau im Mix mit Anthrazit, Anthrazit oder Kornblau im Mix mit Nachtblau sehen schick aus und sind unempfindlich gegen die üblichen Verschmutzungen, die ein Handwerksberuf mit sich bringt. Überzeugend ist auch die Ausstattung der Kleidung: Elastische Stretcheinsätze im Rücken- und Ellbogenbereich, ein Hosenbund mit Dehnzone, ergonomisch geformte Ärmel und ein Armliftsystem verleihen dem „Alltagsheld“ die Freiheitsgrade, die bewegungsintensive Handwerksberufe brauchen. Ideal ist auch das Gewebe, das mit einem Flächengewicht von ca. 300 g/m² robust und haltbar ist.

Spenden für einen guten Zweck

Mit „Alltagsheld“ bekennt sich diemietwaesche.de zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung. Das Unternehmen spendet gemeinsam mit dem Hersteller der Kollektion einen Teil der Einnahmen. Für jeden eingekleideten Beschäftigten werden 6 Euro an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) überwiesen.