Stets sichere Schutzkleidung
mit dem Schutzkleidungspaket von diemietwaesche.de

Service rund um Schutzkleidung (PSA)

Gehen Sie auf Nummer sicher! Gerade beim Thema Arbeitsschutz ist es wichtig, sich für den richtigen Partner zu entscheiden. Gesundheit und Sicherheit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Arbeitsplatz haben oberste Priorität. Wir unterstützen Sie mit unserem mehrfach ausgezeichnetem Schutzkleidungspaket. Dabei achten wir sowohl auf die Einhaltung aller relevanten gesetzlichen Anforderungen als auch auf Tragekomfort und Ergonomie.

So einfach geht’s:

  • Beratung
  • Auswahl
  • Bestellung
  • Anprobe und mitarbeiterindividuelle Anpassung
  • Service genießen!
Vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin!

Unser Schutzkleidungspaket

Welche Schutzkleidung benötigen Sie?

Persönliche Schutzausrüstung

  • Multinorm
  • Antistatik
  • Chemikalienschutz
  • Hitze-Flammschutz
  • Warnschutz
  • Schweißerschutz
  • Störlichtbogen
  • Warnschutz
  • UV-Schutz
Multinorm
Antistatik
Chemikalienschutz
Hitze_Flammschutz
Regenschutz
Schweisserschutz
Stoerlichtbogen-neu_EN-ISO-61482
Warnschutz
Kaelteschutz
UV-Schutz

Wie funktioniert das mit dem Service?

Immer saubere und sichere Arbeits- und Schutzkleidung – selbstverständlich!

Doch was geschieht mit der getragenen Kleidung nachdem Sie im Wäschesack gelandet ist? Durchlaufen Sie die 6 Schritte unseres nachhaltigen Kreislaufsystems für Berufskleidung und erfahren Sie mehr darüber.

Kontaktieren Sie uns für Ihr individuelles Angebot.

Ihre Vorteile

Wir bieten Ihnen mit unserem Schutzkleidungspaket eine sehr leistungsfähige Dienstleistung an. Dabei stellt unser Servicekreislauf sicher, dass Sie in diesem Bereich die Vorgaben des Arbeitsschutzes zu 100% einhalten!

Auf Basis Ihrer Gefährdungsbeurteilung wählen wir zuerst gemeinsam Ihre Schutzkleidung aus. Danach sorgen wir mit unserer Dienstleistung dafür, dass Ihre Mitarbeiter Schutzkleidung tragen, die immer schützt. Sicher versorgt mit Schutzkleidung von Profis für Profis!

Einhalten des Arbeitsschutzgesetzes

Kompetente Beratung durch DEKRA-zertifizierte Fachberater auf Basis Ihrer Gefährdungsbeurteilung

Einsatz von zertifizierter Schutzkleidung

Deutschlandweite Serviceabdeckung

Sicheres Aufbereiten und Prüfen der Schutzkleidung

Pünktliches Ausliefern sicherer Schutzkleidung

Individualisierung (Logo-Service)

Persönliche Betreuung

An den Träger angepasste Schutzkleidung

Nachhaltigkeit für Schutzkleidung

Schutzkleidung im Vollservice ist ein Kreislaufprodukt und grundlegend auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Auf diese Weise werden durch hochwertige Kleidung und innovative Prozesse bei der Wiederaufbereitung Ressourcen geschont und Abfälle vermieden. Wie wir die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter/Innen erhöhen und dabei gleichzeitig nachweisbar die Umwelt schützen, erfahren Sie in diesem Webinar. Des Weiteren erfahren Sie dabei auch Näheres zu unserem patentierten Warnschutz-Prüfgerät dem HiVisionizer®.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTAwIiBoZWlnaHQ9IjM3NSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9SZ2hnLWpseGY1Zz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Schutzkleidungskollektionen im Mietservice

Markenkollektion mit hervorragender Qualität

Formula Bahrain

Formula Bahrain

3 Produkte
Formula Imola

Formula Imola

3 Produkte
Formula Indianapolis

Formula Indianapolis

4 Produkte
Formula Madrid

Formula Madrid

3 Produkte
Formula Melbourne

Formula Melbourne

3 Produkte
Formula Montreal

Formula Montreal

12 Produkte
Formula Monza

Formula Monza

4 Produkte
Formula Sao Paulo

Formula Sao Paulo

6 Produkte
Formula Singapur

Formula Singapur

5 Produkte
Protecta Salvatore

Protecta Salvatore

3 Produkte

Gut zu wissen

Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

Die gesetzliche Verpflichtung des Arbeitgebers PSA bereitzustellen, ergibt sich aus dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG). Sie ist eine Maßnahme nach § 3 dieses Gesetzes. Danach liegt es in der Pflicht des Arbeitgebers, alle erforderlichen Maßnahmen des Arbeitsschutzes zu treffen. Die Wahl der Maßnahmen, die zur Erfüllung erforderlich sind, trifft der Arbeitgeber auf Grundlage der Gefährdungsbeurteilung (§ 5 ArbSchG).

Zu persönlicher Schutzausrüstung (PSA) zählt jede Ausrüstung die dazu vorgesehen ist von Beschäftigen getragen oder benutzt zu werden, um sich vor Gefahren ihrer Sicherheit und Gesundheit zu schützen.

Dazu zählen unter anderem Schutzkleidung, Kopfschutz, Gehörschutz und Schutzhandschuhe.

PSA muss den Anforderungen und Vorschriften der neuen europäischen Verordnung (EU) 2016/425 (früher Richtlinie 89/686/EWG) über persönliche Schutzausrüstungen entsprechen und mit CE-Kennzeichnung versehen sein. Durch die PSA-Benutzungsverordnung – kurz: PSA-BV wird dies in deutschem Recht umgesetzt.

Besonderheiten bei Schutzkleidung als Teil der PSA

Schutzkleidung ist ein Teil der PSA und es gibt einige Besonderheiten zu beachten. Die Schutzkleidung benötigt beispielsweise über die gesamte Nutzungsdauer ein gültiges Baumusterprüfzertifikat. Dies ist äußerst relevant in Hinblick auf Haftungsfragen im Schadensfall.

Die neue PSA Verordnung 2016/425 des Europäischen Parlaments belegt Unternehmer und Hersteller mit mehr Verantwortung als bisher, denn die PSA-Kleidung muss nun alle fünf Jahre neu überprüft und zertifiziert werden.

Der Arbeitgeber haftet laut § 2 der PSA-Benutzungsverordnung der Bundesregierung, dass die Arbeitskleidung während der gesamten Lebensdauer die gesetzlichen Normen erfüllt. Arbeitgeber gehen somit ein persönliches Risiko ein, wenn sie sich auf die Waschgewohnheiten der Mitarbeiter verlassen.

Allgemeine Anforderungen an Schutzkleidung sind in EN ISO 13688 (früher EN 340) festgelegt. Diese Norm bezeichnet die allgemeinen Leistungsanforderungen an die Ergonomie, die Unschädlichkeit, die Größenbezeichnung, die Alterung, die Verträglichkeit und die Kennzeichnung von Schutzkleidung sowie an die Informationen, die der Hersteller mit der Schutzkleidung mitliefern muss.

Sie kann nicht für sich allein, sondern nur in Kombination mit einer anderen, im folgenden aufgeführten Norm angewendet werden.

Die wichtigsten Normen bei Schutzkleidung

Hitze_Flammschutz Schweisserschutz Warnschutz Chemikalienschutz Multinorm
Hitze-/Flammschutz
DIN
EN ISO 11612
Schweißerschutz
DIN EN ISO 11611
Warnschutzkleidung
DIN EN ISO 20471 
Schutz gegen flüssige Chemikalien
DIN EN 13034
Kombination mehrerer Normen
Antistatik Regenschutz Stoerlichtbogen-neu_EN-ISO-61482 Kaelteschutz UV-Schutz
Schutz gegen elektrostatische Eigenschaften
DIN EN 1149
Schutzkleidung gegen Regen
DIN EN 343
Schutz gegen die thermischen Gefahren eines elektrischen Lichtbogens
DIN EN 61482
Schutz gegen kühle Umgebung & Kälte
DIN EN 14058
DIN EN 342
 

UV-Schutz

Zum Seitenanfang





 

Jetzt mieten >
close-link